• • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • • verein.freiraum-salon.de • • •

Verse im Freiraum

Sonntag, den 1. August 2021 20:00 Uhr

Das Verlangen, geliebt zu werden, ist die letzte Täuschung:
Gib es auf und du bist endlich frei.
Margaret Atwood (geboren 18.11.1939 in Ottawa)
Gelesen werden Gedichte von Margaret Atwood, der erfolgreichen kanadischen Schriftstellerin, die vor allem durch ihren (verfilmten) Roman „Der Report der Magd“ einem breiteren Publikum bekannt wurde.
Ich freue mich auf eine Begegnung an diesem Abend. Bitte beachten Sie die bekannten Maßnahmen zur Prävention.
Ausgewählt und gelesen von Norbert Klein

Wir laden herzlich ein.
Eintritt 3 €

Bitte denken Sie beim Eintritt des Freiraums an ihren Mundschutz und achten Sie auf die aktuellen Coronaregeln
Anmeldung per mail über: freiraum@protect-data.de

Yolimba oder die Grenzen der Magie

Samstag, den 4.Septemebr 2021 Beginn 19:00

Ausstellungseröffnung
Yolimba oder die Grenzen der Magie

Eine einaktige, komisch groteske Oper von Wilhelm Killmayer –
illustriert und installiert von SUZANNE HARKÄMPER

Wir laden herzlich ein.
Die Ausstellung findet unter den gebotenen Corona Schutzmassnahmen statt.

Anmeldungen per mail über: freiraum@protect-data.de

Laia Gencs & Sabine Kühlichs Überfließendem Himmel Ausverkauft

Freitag, den 9. Juli 2021 Beginn 19.30 Uhr Einlass 18.45 Uhr


Foto Gerhard Richter

Liebe Freund*innen, sehr geehrte Damen und Herren,
endlich! Das erste Konzert nach der langen Pause, wir freuen uns auf den Neustart und laden Sie herzlich ein zu
Laia Gencs & Sabine Kühlichs Überfließendem Himmel
Die beiden Sängerinnen, die Saxophonistin Sabine Kühlich und die Pianistin Laia Genc vollführen mit ihrem neuen Programm „Überfließende Himmel“
einen Balanceakt zwischen geliebten Jazz Songs, Bossa Nova, Kompositionen aus eigener Feder und deutschen Texten mit swingendem Groove und in modernen Interpretationen – und das mühelos und mit viel Spaß!Laia Genc (Piano, Gesang, loops) ist Preisträgerin des Kölner Jazzpreis und war 2020 Stipendiatin des FrauenKulturBüros NRW mit „Präsenz Vor Ort“.Sabine Kühlich (Altsaxofon, Gesang, loops, percussion) gewann den 1. Preis der International Montreux Jazz Voice Competition.

Wir sind dankbar und freuen uns sehr,dass auf dem Gelände der Zimmerei (Heidelbach Holzbau GmbH, Oberer Komarweg 2 in 50969 Köln – Zollstock) das Konzert unter den üblichen Hygienevorschriften stattfinden kann.
Bitte melden Sie sich auch weiterhin per Email im Freiraum an und beachten Sie bitte die gebotenen Coronaregeln.

gefördert vom

Eintritt 16|10 €
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Heribert Stragholz Zeichnungen. Die Ausstellungseröffnung wird auf den 11. Dezember verschoben.

Freitag, den 6.November 2020 Beginn 19:00

Heribert Stragholz ist als freier Illustrator und Künstler tätig. Die Hauptthematik seiner im Wesentlichen realistischen Arbeiten ist die Darstellung der Tiere und Menschen, als Situations – oder Bewegungsstudie.
Leider müssen wir wegen der neuen Coronaverordnungen die Ausstellungseröffnung verschieben. Die Arbeiten sind jedoch zu unseren normalen Öffnungszeiten zu sehen.
Di-Do 16- 18 Uhr u. nach Vereinbarung.

Wir laden herzlich ein.
Die Ausstellung findet unter den Corona Schutzmassnahmen statt, bitte anmelden.

Anmeldungen per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Salon hilde

Freitag, den 13. November 19.30 Uhr

Die vier Musikerinnen, alle Teil des Umland-Kollektivs,
fanden sich im Herbst 2018 als hilde zusammen. Auf
authentische Weise vereinen sie freie Improvisation mit
komponierten Elementen und kreieren durch die außer-
gewöhnliche Instrumentierung einen Sound, der neben
schrägen, wilden Ausbrüchen auch Mut zur Schönheit hat.
Julia Brüssel | Violine
Marie Daniels | Stimme
Emily Wittbrodt | Cello
Maria Trautmann | Posaune

gefördert vom

Eintritt 15|8
Wir laden herzlich ein.

Wir sind dankbar und freuen uns sehr,dass auf dem Gelände der Zimmerei (Heidelbach Holzbau GmbH, Oberer Komarweg 2 in 50969 Köln – Zollstock)
das Konzert unter den üblichen Hygienevorschriften stattfinden kann. Wir laden herzlich ein.Trotz allen Widrigkeiten freuen wir uns schon sehr!
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, da die Besucherzahl coronabedingt begrenzt ist.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Freiraum!
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Soavis LIVING ROOM Choreografie & mehr Aufgrund der aktuellen Entwicklung müssen wir die Veranstaltung leider absagen . Es wird an einer filmischen Umsetzung gearbeitet, die wir bald ins Netz setzten.

Freitag, den 30. Oktober 20.00 Uhr

Choreograf Emanuele Soavi stellt gemeinsam mit seinen Gästen das Ausstellungsprojekt ACTS vor, für das er internationale Bewegungs- und Körperkünstler*innen einlädt, in Selbstportraits und Statements die gegenwärtige Krise, die den Tanz ganz besonders trifft, künstlerisch und persönlich zu reflektieren. Choreografische Miniaturen, musikalische Intermezzi, Austausch und Begegnung inbegriffen!

Eintritt 10 €
Wir laden herzlich ein.

Die Besucherzahl ist coronabedingt begrenzt ist.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Freiraum!
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de

Anja Schlamann S I E UnterBrücken Leider müssen wir auch diese Veranstaltung coronabedingt absagen!

Sonntag, den 25.Oktober 2020 Beginn 17:00
unter Einhaltung der Corona Schutzmassnahmen und bitte anmelden.

Künstlerinnen Gespräch mit Claudia Schubert (Die Photographische Sammlung/SK Stiftung Kultur Köln

Die Architektin und Fotografin Anja Schlamann zeigt in ihrer Serie
„ Unterbrücken“ vom Wasser aus fotografierte Unterseiten der Kölner Brücken.
Dieser andere Blick deckt nicht nur die phantastische Ingenieurskunst auf, sondern erfährt durch die Aneinanderreihung der Arbeiten und das festgelegte Kölner Brückengrün eine Einheit,die sowohl graphisch als auch malerisch wirkt.
In der Serie „Sie“ bietet ihr die umgebende Architektur eine Bühne für ihre Selbstinszenierung. Aufgenommen an unscheinbaren, nicht immer wahrnehmbaren Orten treten Figur und Raum in eine enge Beziehung.

Wir laden herzlich ein.

Bitte tragen Sie beim Eintritt des Freiraums ihren Mundschutz, achten Sie auf die 1.5m Abstandsreglung und wir werden Sie auch registrieren.

Anmeldungen per mail über: freiraum@protect-data.de

Jazz im Pelz Christina Zurhausen Trio „Fine and Mellow” leider cornabedingt abgesagt .Ersatztermin wird bekannt gegeben.

Freitag, den 23. Oktober 2020 Beginn 19.30 Uhr Einlass 18.45 Uhr


Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, da die Besucherzahl coronabedingt begrenzt ist.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Freiraum!Bitte warm anziehen!

Das Trio präsentiert einen bunten Mix aus Klassikern
des Jazz und Pop. Mit Stimme, Gitarre und Percussion
wird hier sanft geswingt und mitreißend gegroovt. Vom
Bossa Nova eines Jobim über die Beatles bis hin zu Amy
Winehouse – durch die gefühlvollen Arrangements, den
akustischen Sound und eine bezaubernde Stimme wird
hier jeder alte Hit zu einem frischen Klangerlebnis.

gefördert vom

Emese Mühl | Gesang
Christina Zurhausen | Gitarre
Ramon Keck | Percussion

Eintritt 15|8
Wir laden herzlich ein.

Wir sind dankbar und freuen uns sehr,dass auf dem Gelände der Zimmerei (Heidelbach Holzbau GmbH, Oberer Komarweg 2 in 50969 Köln – Zollstock)das Konzert unter den üblichen Hygienevorschriften stattfinden kann. Wir laden herzlich ein.Trotz allen Widrigkeiten freuen wir uns schon sehr!
Die Veranstaltung ist nicht öffentlich, da die Besucherzahl coronabedingt begrenzt ist.
Die Anmeldung erfolgt ausschließlich über den Freiraum!
zu reservieren unter:
Freiraum 0221 / 823 12 40, per mail über: freiraum@protect-data.de